Un monument funerar din Dacia Porolissensis



Subiect: Ein Grabdenkmal aus Dacia Porolissensis Die Verfasser veroffentlicht ein romisches Grabdenkmal aus der Sammlung des Museums fiir Geschichte in Cluj. Der Grabstein wurde im Sommer 1964 im Dorfe Zam, Gemeinde Sincrai, Rayon Huedin, Region Cluj gefunden. Das Denkmal ist ein Hochrelief und misst 1,30 X 0,75 X 0,36 m. Es reiht sich in die Gruppe der Grabstelen mit dem Bild der Verstorbenen in ganzer Figur ein. Es stellt ein Ehepaar dar. Der Mann mit Bart und Schnurrbart und blossem Kopf tragt eine langarmelige, unterhalb der Taille gegurtete Tunika und einen Mantel. Vom linken Arm hangt zu beiden Seiten eine geflochtene Kette herab. In der linken Hand halt er ein Volumen und am kleinen Finger tragt er einen Ring mit einem geschnittenen Stein, einer Gemme. An seinem Gurtel ist rechts eine calamaria theca befestigt. Die Frau tragt eine Art langliche Haube und Ohrringe, ein bis auf den Boden reichendes Untergewand und daruber eine palla, deren ein Ende um den rechten Arm geschlungen ist, wahrend das andere an ihrer linken Seite los herabfallt. Mit der rechten Hand halt sie den umgeschlagenen Mantelsaum und in der Linken anscheinend eine Frucht.


Responsive image